Boeing-737-MAX-10-Jungfernflug-wingmag©Boeing

Boeing 737 MAX 10 steht kurz vor ihrem Jungfernflug

Johanna Koyser
18.06.2021
2 Minuten

2017 wurde die Boeing 737 MAX 10 erstmals bei der Paris Air Show vorgestellt. Nun soll heute gegen 10 Uhr Ortszeit in Seattle der Jungfernflug des vorerst letzten MAX Modells stattfinden. Dies berichten Medien ohne eine konkrete Informationsquelle nennen zu können, da entsprechende Pläne stets der Geheimhaltung unterliegen.

In den letzten Tagen beobachteten Planespotter die MAX 10 vermehrt bei Taxitests. Ein klares Zeichen, dass es bis zum ersten Flug des neuen 737 Ablegers nicht mehr lange dauern kann. Eine Besonderheit dieses Jungfernflug sind die sogenannten synthetischen Sensoren, die man an Bord der Boeing 737 MAX 10 testet. Diese sollen zusätzliche Sicherheit nach den schwerwiegenden Problemen mit 737 MAX Maschinen schaffen. Bei zufriedenstellenden Testergebnissen ist es zudem geplant diese nachträglich in sämtliche Maschinen der Flotte zu verbauen.

An Bord der Boeing MAX 10 haben bis zu 230 Reisende Platz. Laut aktuellen Zahlen hat Boeing bereits 550 Bestellungen von 20 verschiedenen Kunden für dieses Modell erhalten. Damit der Jungfernflug heute stattfinden kann, müssen jedoch vor allem die Wetterbedingungen stimmen. Wir vom WingMag drücken die Daumen!

Bild © Boeing

von Johanna Koyser

Related Posts