boeing-777x-©boeing

Boeing 777X absolviert erfolgreich ihren Jungfernflug

Johanna Koyser
27.01.2020
2 Minuten

Vergangene Woche berichtete das WingMag über den geplanten Jungfernflug des neuen Aushängeschilds von Boeing: der 777X. Wie bereits im Artikel schon angedeutet wurde, kam es zu einer Verschiebung des ursprünglich für Donnerstag geplanten Starts auf Samstag. Grund hierfür waren widrige Wetterbedingungen, die einen Start auf dem Paine Airport unmöglich machten. Samstag um 10:09 Uhr Ortszeit konnte man dann aber endlich bei Boeing in Seattle jubeln: die 777X hob für rund 4 Stunden auf ihren Jungfernflug ab und absolvierte auch die Landung erfolgreich auf dem Boeing Field.

Für alle Luftfahrt Enthusiasten liegt WingMag ein ganz besonderes Dokument des Jungfernflugs vor: ein Audio-Mitschnitt des Starts. Des Weiteren empfehlen wir allen Interessierten von Boeing die, eigens für den Jungfernflug eingerichtete, Website “777X First Flight”. Hier gibt es den ganzen Livestream, Highlights und auch die genaue Flugroute der 777X zu entdecken.

Audio-Mitschnitt des Jungfernflug-Abflugs der 777X ©paineairport.com

Alles in allem heißt es bei Boeing nun erstmal aufatmen. Nachdem die ersten Testflüge der 777X ursprünglich für den Sommer 2019 geplant waren und das Unternehmen bei Tests des Modells mit herben Rückschlägen zu kämpfen hatte, untermauert der Jungfernflug nun den Aufwärtstrend des Unternehmens. Weitere Testflüge der 777X sind bei Boeing in Kürze geplant. Unser Team vom WingMag wird also weiterhin nach Seattle schauen und euch über etwaige Neuigkeiten auf dem Laufenden halten.

Bild ©Boeing

von Johanna Koyser

Related Posts