chinesische-airlines-usa-wingmag©nathan-john

Chinesische Airlines dürfen ihre Flüge in die USA verdoppeln

Johanna Koyser
21.08.2020
2 Minuten

Das politische Verhältnis zwischen den USA und China ist seit einiger Zeit angespannt. Reisende, die beispielsweise aus beruflichen Gründen vom einen ins andere Land fliegen müssen, sind in der Luftfahrt oft machtlos. Denn am Ende sind es oft die Regierungen, die über Flugverbindungen entscheiden können. So ist es auch in diesem Fall. Vor zwei Monaten drohte noch der amerikanische Präsident Donald Trump mit einem Einflugverbot für sämtliche chinesische Airlines in die USA. Nun hat sich die Lage wieder etwas entspannt.

Vergangenen Dienstag gab das US-Verkehrsministerium weitere Lockerungen für den Flugverkehr zwischen China und den Vereinigten Staaten bekannt. Man werde nun den operierenden chinesischen Fluggesellschaften erlauben ihre Flüge zu verdoppeln. Waren bisweilen vier Flüge erlaubt, darf nun jede chinesische Airline bis zu acht durchführen. Zu den betroffenen Unternehmen zählen Air China, China Eastern, China Southern Airlines und Xiamen Airlines. Bis zuletzt flogen alle nur je einmal pro Woche in die USA.

Vor gut einer Woche gab es bereits Lockerungen in umgekehrter Konstellation. Denn seitdem erlaubt die Civil Aviation Authority of China (CAAC) US-Fluggesellschaften doppelt so viele Flüge. Daraufhin gab United Airlines bekannt, dass man nun vier Flüge wöchentlich von San Francisco nach Shanghai anbieten werde. Die zweite, nach China fliegende US-Airline Delta, plant auf den Strecken aus Seattle und Detroit nach Shanghai jeweils einen weiteren Flug.

Bild © Nathan John

von Johanna Koyser

Related Posts