delta-air-lines-klimaneutral©ramon-kagie

Delta Air Lines in 10 Jahren die erste klimaneutrale Fluggesellschaft?

Redaktion
16.02.2020
2 Minuten

Schon lange beschäftigt sich das WingMag nicht nur mit den Vorzügen der Luftfahrt, sondern wir werfen auch ein kritisches Auge auf auf die Umweltfreundlichkeit des Sektors. Nun hat die große amerikanische Fluggesellschaft Delta Air Lines Pläne vorgestellt. Nach denen möchte sie bis 2030 gänzlich klimaneutral agieren – und das als erste Fluggesellschaft weltweit.

Auf einer Pressekonferenz gab Deltas Geschäftsführer Ed Bastian bekannt, dass für dieses Vorhaben 1 Milliarde US-Dollar in den nächsten 10 Jahren investiert werden. Delta Air Lines möchte Innovationen vorantreiben, “saubere” Luftfahrt Technologien verbessern, die Reduzierung von Kohlenstoffemissionen und Abfall beschleunigen und neue Projekte etablieren, die die Emissionsbilanz abschwächen. Die Fluggesellschaft ist bekannt für ihre Zielstrebigkeit. So hat sie es geschafft ein finanziell sicheres Unternehmen aufzubauen. Um die neuen Pläne umzusetzen, soll neben vielen Forschungsprojekten auch eine Flottenerneuerung anstehen. Einen besonderen Nebeneffekt stellt Deltas Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit anderen Luftfahrtunternehmen dar. Letzteren sollen Innovationen und Forschungsergebnisse zur Verfügung gestellt werden. Somit kann nicht nur Delta Air Lines, sondern auch die ganze Luftfahrt klimaneutraler werden.

Wir begrüßen dieses Vorhaben sehr und sind begeistert, dass beim Thema Klimawandel Luftfahrtunternehmen bereit sind zusammenzuarbeiten. Delta Air Lines hat mit seinen großen Plänen einen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Wir hoffen, dass in Zukunft viele andere diesem Beispiel folgen werden.

von Redaktion

Related Posts