Embraer-E190-E2-London-City-Airport-wingmag©Embraer-Aircraft

Embraer E190-E2 erhält Zulassung für London City Airport

Johanna Koyser
03.06.2021
2 Minuten

Der London City Airport zählt wohl zu den interessantesten Flughäfen Europas. Dies liegt nicht nur an der zentralen Lage, sondern vor allem an dem besonders steilen An- und Abflug. Im Herzen der Millionen-Metropole ist er vor allem für Geschäftsreisende ein wichtiger Ankerpunkt. Doch gerade wegen seiner Lage bedarf es nicht nur geschulte Piloten, sondern auch passende Flugzeuge, um den London City Airport anzusteuern. So freut sich Flugzeugbauer Embraer umso mehr, dass die E190-E2 kürzlich die entsprechende Zulassung durch die EASA erhielt.

Bereits jetzt finden 70% der Flüge am London City Airport mit Embraer Maschinen statt, wie beispielsweise der E190. Mit der Zulassung des Nachfolgemodells, der E190-E2, festigt Embraer seine Vormachtstellung noch weiter. Denn das Flugzeug ist nun das einzige, welches bisher in die niedrigste Lärmklasse 14 der ICAO eingestuft wurde. Des Weiteren verfügen die E190-E2 Flugzeuge über eine doppelt so große Reichweite, wie die E190. Mit einer maximalen Flugdistanz von über 4000 km sind nun Ziele ab dem London City Airport erreichbar, die es vorher nicht waren.

Wir freuen uns, dass in diesem Sommer die Embraer E2 zur London City-Familie gehören wird. Unsere Investition in acht neue Code-C-Flugzeugstände wurde mit Blick auf dieses Flugzeug getätigt. Für London City ist es ein Wendepunkt, da es mehr Passagiere befördern kann, eine größere Reichweite bietet und dabei leiser und treibstoffsparender ist. Für uns ist das ein weiterer Meilenstein in der nachhaltigen Luftfahrt, und ich freue mich darauf, in den kommenden Jahren noch mehr dieser Flugzeuge auf unserem Vorfeld zu sehen.

Alison Fitzgerald, COO London City Airport

Die benötigte Steilanflugfähigkeit erhält die E190-E2 durch einen “Steep-Approach” Schalter im Cockpit und ein besonderes Software Update. Damit Piloten mit der E190-E2 den London City Airport anfliegen dürfen, müssen sie ein spezielles Training für Steilanflüge durchlaufen.

Bild © Embraer Aircraft

von Johanna Koyser

Related Posts