vienna-airport-pcr-wingmag©ibrahim-boran

Flughafen Wien bietet nun PCR-Tests an

Johanna Koyser
03.05.2020
2 Minuten

Seit Wochen hat Österreich, wie die meisten Länder weltweit, strenge Einreisebeschränkungen. Diese gelten insbesondere für den Passagierverkehr an Österreichs Flughäfen. Kann man bei Ankunft nicht vorweisen, dass man Covid-19 negativ ist, so ist man verpflichtet sich einer zweiwöchigen Quarantäne zu unterziehen. Jetzt hat der größte Flughafen des Landes, der Flughafen Wien, reagiert und bietet für 190 Euro PCR-Tests an.

Reisende am Flughafen Wien haben ab morgen die Wahl. Als einer der ersten Flughäfen weltweit, führt der Flughafen Wien in Zusammenarbeit mit der Confidence DNA Analysen GmbH PCR-Tests durch. Dadurch sollen den ankommenden Passagieren in Wien eine Erleichterung der österreichischen Einreisebeschränkungen und Verordnungen geboten werden. Mit der Inanspruchnahme des kostenpflichtigen PCR-Tests lässt sich nämlich eine zweiwöchige Quarantäne umgehen. Vorausgesetzt natürlich, dass dieser negativ ausfällt. Einzige Alternative war bisher ein gültiges Gesundheitszeugnis, welches einen negativen Covid-19 Befund vorweist und nicht älter als vier Tage ist.

Zudem sind die PCR-Tests nicht nur für Ankömmlinge am Flughafen Wien zugänglich. Auch Passagiere, die von dort aus ihre Reise antreten können sich testen lassen. Somit erhalten diese auch eine Erleichterung der Rückankunft, wenn diese innerhalb von vier Tagen erfolgt. Des Weiteren betont der Flughafen, dass die PCR-Tests auch für alle anderen zur Verfügung stehen. Wenn man also in der Nähe des Flughafens Wien lebt und gerne Gewissheit über seinen Infektionsstatus hätte, ist dies auch möglich.

Abschließend ist noch wichtig zu erwähnen, dass die entsprechenden Testergebnisse innerhalb weniger Stunden vorliegen sollen. So wird ein Aufenthalt am Flughafen Wien so kurz wie möglich gehalten.

Bild © Ibrahim Boran

von Johanna Koyser

Related Posts