Flugzeug aus Hanf - Hempearth

Flugzeug aus Hanf – Sensation, Revolution, Halluzination?

Esther Nestle
19.11.2019
4 Minuten

Fast klingt die Meldung nach einem Gras rauchenden Werbegag – aber sie ist echt. Es kommt sogar noch besser: Der in Kanada entwickelte und in Florida gebaute Flieger-Prototyp (5 Sitze) IST aus Hanf und FLIEGT mit Hanf. Werden in nicht fernen Zeiten auf unseren Feldern spacy Airplane-Rohstoffe und -Treibstoffe wachsen?

Das kanadische Unternehmen Hempearth (hemp zu dt. Hanf) ist in der Cannabis-Szene kein unbekannter Player. 2012 gestartet, bietet es mittlerweile ganz unterschiedliche auf Hanf basierende Erzeugnisse auf dem Markt an. Und kam dort auf die abgefahrene (?) Idee, aus Hanf ein ganzes Kleinflugzeug zu bauen. Was steckt dahinter? Für die Klärung des großen Warum, dem „Reason why“, schauen wir uns den Hanf näher an.

Wunderpflanze Hanf kann viel mehr als nur Rausch

Kaum jemand, der oder die bei Hanf (lateinisch: Cannabis) nicht sofort an die psychoaktive Substanz THC (Tetrahydrocannabinol) und deren berauschende Wirkung denkt: Tatsächlich spielt die indische Hanfart (Cannabis indica) als Drogen- und Medizinpflanze eine herausragende Rolle, aber Achtung: Sie darf nicht mit dem THC-armen Nutzhanf Cannabis sativa verwechselt werden, denn die eignet sich überhaupt nicht für die Herstellung von Haschisch oder Marihuana. 52 (!) Hanfsorten für den Nutzanbau wurden von der EU zertifiziert und sind – man höre und staune – unter Einhaltung bestimmter Vorschriften auch in Deutschland zugelassen.

Was Nutzhanf schon immer konnte

Hanf ist eine sehr alte, wertvolle, weil vielfältige Nutzpflanze, die viel mehr kann als „nur“ Öle, Arznei- und Rauschmittel. In China machte man bereits vor Jahrtausenden Papier aus Hanf. Gutenberg druckte seine erste Bibel auf Hanfpapier. Kolumbus und Konsorten stachen mit Segeln und Takelagen aus Hanf in See. Die berühmte erste Levi Strauss – Jeans? Aus Hanf (obwohl diese letzte „Tatsache“ nur eine urbane Legende sein könnte).

Dann der Bruch: Die Industrialisierung drängte die aufwändige Hanfverarbeitung immer weiter zurück; andere Rohstoffe wie Baumwolle, Holz, Metall- und Glasrohmaterialien überzeugten mit rationellerer (Weiter-)Verarbeitung und übernahmen das Ruder. Auch der berühmte Automobilhersteller Henry Ford kam mit Hanf auf keinen grünen Zweig; bei der Suche nach einem Industriepartner für sein auf Hanfbasis entwickeltes Auto landete er im Nirwana. Heute, 75 Jahre später, scheint die Zeit reif zu sein für einen Paradigmenwechsel.

Welche Eigenschaften machen Nutzhanf für den Flugzeugbau attraktiv?

Nutzhanf ist ein wahrer Tausendsassa

Er punktet mit so vielen schönen Eigenschaften, die besonders in punkto Nachhaltigkeit fast ZU schön klingen, um wahr zu sein. Genau das hat man sich bei Hempearth wohl auch gedacht und ließ die Köpfe rauchen für die Entwicklung eines „grünen Flugzeuges“, das all die attraktiven Eigenschaften verkörpert und bald schon als – Achtung Kalauer – (umwelt)bewusstseinserweiternde Innovation aller Welt vorgeführt werden soll.

Video – „The world`s first plane made from cannabis”

Cannabis-Antrieb

Der Kraftstoff für diesen Flieger? Logisch, ebenfalls aus Hanf. Hempearth legt sich mächtig ins Zeug, seine großartige Idee nicht in Schall und Rauch aufgehen zu sehen. Hanf soll sich überall auf der Welt, ganz besonders in den Reihen der Flugzeugbauer, als nachhaltiges High Fly – Genie in den Köpfen festsetzen.

Mit Hanf den Umweltproblemen davonfliegen?

Ob Hanf wirklich das Zeug hat, die Aviation-Industrie zu revolutionieren und den von Fliegern verursachten Umweltbelastungen davonzufliegen, das weiß zum jetzigen Zeitpunkt noch niemand. Aber auch wenn wir das Gras noch nicht wachsen hören – als Sensation können wir diese Neu-Entwicklung allemal einstufen. Und dass wir bei dieser Meldung keiner Halluzination zum Opfer fallen – dafür wird hoffentlich der für 2020 angepeilte Jungfernflug sorgen, für den man sich bei Hempearth bereits einen symbolträchtigen Ort ausgeguckt hat: Kitty Hawk in North Carolina. Also der Ort, an dem bereits die Wright-Brüder vor über 100 Jahren Flug-Geschichte schrieben.

Wir behalten Hempearth und Kitty Hawk für euch im Auge. Selbstverständlich werden wir über den ersten Hanf-Highfly der Luftfahrt-Geschichte berichten.

von Esther Nestle

Related Posts