Flughafen Istanbul

In Istanbul beginnt die Inbetriebnahme des neuen Flughafens

redaktion
08.04.2019
1 Foto
3 Minuten

Während in Hamburg die Aircraft Interiors Expo ihr Ende fand, begann in der türkischen Metropole Istanbul ein Flottenumzug der Megaklasse. Die Flotte und Mitarbeiter der halbstaatlichen Turkish Airlines begannen am Freitag mit dem Umzug vom alten Flughafen Atatürk zum neuen Flughafen Istanbul.

Schon am Samstagnachmittag nahm der neue Flughafen mit dem ersten Start einer Linienmaschine seinen Betrieb auf. Flugziel des Premierenfliegers war die Hauptstadt Ankara. Der letzte Flug vom alten Flughafen fand in der Nacht zum Samstag in Richtung Singapur statt. Danach wurde der Flugbetrieb an beiden türkischen Flughäfen ausgesetzt, bis er auf dem neuen Flughafen wieder aufgenommen wurde.

700 Lastwagen pendelten zwischen dem alten Atatürk Aiport und dem neuen Flughafen Istanbul

Zum Wochenende waren unter Anderem drei wichtige Autobahnen und unzählige Straßen der Millionenstadt für den 40km langen Umzug vom Atatürk-Flughafen zum neuen Mega-Standort im Norden der Metropole am Bosporus gesperrt worden. Rund 700 Lastwagen pendelten seit den frühen Morgenstunden am Freitag zwischen den beiden Airports hin und zurück. Für den gesamten Umzug legten diese laut Turkish Airlines insgesamt 640.000 Kilometer zurück. Transportiert wurden Einrichtungsgegenstände, Material und die auf dem Airport eingesetzten Fahrzeuge. Fast 50.000 Tonnen. In der Luft wurden 337 Turkish Airlines zum neuen Heimatstandort der Fluggesellschaft verlegt.

Konkurrenz für Dubai. Ein neues Drehkreuz der Luftfahrt in der Türkei

Der neue Flughafen Istanbul gilt als Prestigeprojekt von Präsident Erdogan und soll vor allem Dubai als globales Drehkreuz Konkurrenz machen und den Flugverkehr zwischen Europa und Asien formen. Die vollständige Fertigstellung des Mamutprojekts soll bis 2028 passieren. Mit seiner Fertigstellung soll der Airport bis zu 200 Millionen Passagiere pro Jahr abfertigen – damit wäre er nach heutigem Stand der größte Flughafen der Welt.

Zum Vergleich: Der bisherige Atatürk-Flughafen fertigte laut der türkischen Flugsicherheitsbehörde im letzten Jahr lediglich 68 Millionen Passagiere ab.

von redaktion

Related Posts