mircosoft-flight-simulator-2020-wingmag-©thisisengineering-RAEng

Jetzt digital abheben: Microsoft Flight Simulator 2020

Johanna Koyser
15.03.2020
2 Minuten

Uns verbindet alle eine gemeinsame Leidenschaft: das Fliegen. Die meisten können diese Leidenschaft jedoch oft “nur” als Passagier erleben. Natürlich gibt es auch einige, die selbst das Kommando übernehmen, aber für viele wird es immer ein Traum bleiben, selbst einmal Pilot zu sein.

*** Werbung aufgrund unbezahlter Produktnennung ***

Deswegen entwickelte Microsoft schon 1982 die erste Version des Flight Simulators. Trotz einer, aus heutiger Sicht, schlechten Grafik mehr als nur ein Spiel. Endlich konnten sich viele den Traum erfüllen und digital abheben. Im vergangenen Jahr wurde es Zeit für eine bahnbrechende Ankündigung. Nach insgesamt 12 Vorgängerversionen, soll in diesem Jahr der Microsoft Flight Simulator 2020 veröffentlicht werden.

In den letzten knapp 40 Jahren hat sich der Flight Simulator von Microsoft zu einer echten Marke entwickelt. Von vielen belächelt, aber von umso mehr geliebt. Nachdem die letzte Version schon 14 Jahre alt war, wurde es Zeit dem Programm neues Leben einzuhauchen. Hierbei hat sich Microsoft als Entwickler zum Ziel gesetzt, Fliegen so realistisch wie nie zuvor digital darzustellen. Somit wird es das erste Computerspiel sein, welches den kompletten Erdball dreidimensional und in 4K Auflösung darstellen kann. Besonderheit für alle Flugenthusiasten sind vor allem die über 40.000 Flughäfen, auf denen man starten und landen kann. Zudem können mehr als zwei Millionen detailgetreu dargestellte Städte überflogen werden. Alles in allem ein Traum für jeden Luftfahrer.

Vor dem Schlafengehen noch eine Runde über die Sahara drehen oder in der Mittagspause die Anden überfliegen? Dank dem Microsoft Flight Simulator 2020 bald keine Traumvorstellung mehr, sondern Realität. Natürlich ist nichts schöner als richtiges Fliegen, aber dafür ist digitales Abheben kostengünstig, klimaneutral und perfekt, wenn echte Flugzeuge nicht starten dürfen. Leider gibt es aktuell noch kein genaues Releasedatum. Sobald es hierzu neue Informationen gibt, erfahrt ihr es im WingMag als erstes.

Bild © ThisisEngineering RAEng

von Johanna Koyser

Related Posts