peru-internationalen-flugverkehr-wingmag©lima-airport

Peru hebt Beschränkungen für Flugverkehr weiter auf

Johanna Koyser
04.11.2020
2 Minuten

Im März kam der kommerzielle Flugverkehr in Peru gänzlich zum Erliegen, so wie in nahezu allen Ländern weltweit. Gleichzeitig traten in dem Land Beschränkungen in Kraft, die eine Wiederaufnahme von Passagierflügen lange untersagten. Flogen in anderen Ländern schon wieder Passagiere von A nach B, gab es erst im Juli wieder einige wenige Inlandsflüge. Doch nach und nach entspannte sich auch in Peru die Lage.

Am 5. Oktober starteten nach monatelanger Pause wieder die ersten internationalen Flüge aus Peru. Die Ziele lagen allesamt in Südamerika und so konnten Passagiere endlich wieder nach Bolivien, Chile, Kolumbien, Ecuador, Panama, Paraguay und Uruguay fliegen. Seit drei Tagen öffnet sich das Land nun immer weiter. Denn ab dem 1. November sind nun auch wieder Flüge zu weiteren internationalen Zielen erlaubt, wie Los Angeles, New York, Toronto und Miami. Zusätzlich darf nun wieder jeglicher Flugverkehr zu Städten in Brasilien, Argentinien und El Salvador stattfinden. Aufgrund der aktuellen Aufhebung der Beschränkungen im Flugverkehr rechnet die peruanische Regierung mit bis zu 56.000 Passagieren in den nächsten Tagen.

Selbstverständlich ist auch weiterhin Vorsicht geboten beim Reisen. So müssen alle Passagiere, die nach Peru möchten, einen negativen Covid-19 Test nachweisen können, der nicht älter als 72 Stunden ist. Nichtsdestotrotz sind es tolle Nachrichten für den internationalen Flugverkehr, der sich wieder immer weiter öffnet. 

Bild © Lima Airport

von Johanna Koyser

Related Posts