Remove before flight - AIX Hamburg

Remove before flight – WingMag-Schlüsselanhänger auf der AIX 2019

Esther Nestle
29.03.2019
1 Foto
2 Minuten

Rote Signale mit einer klaren Ansage. Auch auf der AIX 2019 in Hamburg!

Rot heißt Stopp. Rot als intensivste Signalfarbe erregt sofort unsere Aufmerksamkeit und will uns warnen. An parkenden Flugzeugen hängende, auffällig rote Bänder oder Fähnchen haben genau das im Sinn. Deren aufgedruckte Botschaft macht unmissverständlich klar, was zu tun ist: REMOVE BEFORE FLIGHT. Vor dem Abflug entfernen. Die roten Bänder oder Fähnchen zeigen die Stellen an, an denen etwas weg muss, kurz bevor das Flugzeug von seiner Parkposition zur Startbahn rollt.

Messpunkte – Schutz vor Schmutz und mehr

Die Fahnen oder Bänder markieren Verschlusskappen, die dem Schutz von sensiblen Messöffnungen dienen: den Pitot-Rohren. Pitot-Rohre sind einseitig offene Luftrohre, die während des Fluges Staudruck und statischen Druck (Umgebungsdruck) erfassen – zwei wichtige Messwerte, die an den Fahrtmesser weitergeleitet werden. Je höher der Staudruck, desto höher die Geschwindigkeit. Da diese Luftrohre eine exponierte Lage haben, sind sie anfällig für Schmutz und dem Eindringen von Insekten, Wasser (Vereisung!). Das Risiko? Verfälschte Anzeigen im Cockpit. Weshalb man den Pitot-Rohren einen Schutzüberzug oder eine Verschlusskappe verpasst, der/die erst kurz vor dem Start entfernt wird. REMOVE BEFORE FLIGHT.

Verstopftes Rohr zog Flugzeugabsturz nach sich

Am 6. Februar 1996 stürzte rund 26 Kilometer vor der dominikanischen Küste eine Boeing 757-200 in den Atlantik. Wohl hatte sich während der Standzeit ein Pfropf in einer nicht abgedeckten Staudrucksonde gebildet. Wegen des teilweise verstopften Staudruckrohres zeigte das Instrument des Kapitäns eine wesentlich höhere Fluggeschwindigkeit an, als tatsächlich vorlag, was schlussendlich zu diesem tragischen Absturz führte.

Motorraum, Propeller, Bremsschuhe

Abdeckungen am Motorraum verhindern, dass Vögel oder andere Tiere sich dort häuslich niederlassen. Propellerspitzen werden festgezurrt, damit sie sich nicht „freihändig“ im Wind drehen. Bremsschuhe nehmen Flugzeuge an die Kandare, die sich sonst selbstständig vom Acker machen würden. Rote Remove-Markierungen zeigen die jeweiligen Schutzvorrichtungen an. In Ablaufplänen ist klar geregelt, wann genau die Schutzvorrichtungen samt Band / Fahne zu entfernen sind.

Remove before flight-Schlüsselanhänger von WingMag

Für höchste Perfektion, Präzision und Sicherheit aller Abläufe und Produkte steht auch die SFS Group, die als WingMag-Sponsor für unser Luftfahrtmagazin Pate steht. Am SFS-Messestand 6B20 liegen coole REMOVE BEFORE FLIGHT – Schlüsselanhänger im WingMag-Look für euch am Start.

What we would like to add: Remove them all before leaving the AIX. 😊

von Esther Nestle

Related Posts