spacex-astronaut-wingmag©spacex

SpaceX startet erste Mission mit Astronauten

Johanna Koyser
28.05.2020
3 Minuten

SpaceX, ein Name, der die Herzen vieler Raumfahrt Enthusiasten höher schlagen lässt. Das Unternehmen des südafrikanischen Mega-Moguls und Tesla-Gründer Elon Musk möchte die Raumfahrt revolutionieren und auch Privatpersonen zugänglich machen. Hierfür tüftelt SpaceX seit 2002 an der Entwicklung eigener Raketen und Kapseln, die dies ermöglichen sollen. In der Vergangenheit erweckte man besonders durch ausgeklügelte Marketing Gags Aufmerksamkeit. Am gestrigen Tag sollte nun zum ersten Mal nicht nur eine Rakete, sondern auch eine daran gekoppelte Kapsel in Richtung ISS abheben. Aufgrund von Wetterproblemen musste der Start jedoch verschoben werden.

In Zusammenarbeit mit der NASA, sollen deren Testpiloten Bob Behnken und Doug Hurley an Bord der sogenannten “Dragon” Kapsel zur ISS fliegen. Angekoppelt an die “Falcon 9” Rakete, wäre dies die erste bemannte Mission des SpaceX Programms. Anders, als man es von vielen Ideen Elon Musks kennt, handelt es sich jedoch nicht um einen Marketing Gag. Sein Ziel ist es vielmehr die Raumfahrt zu revolutionieren. Hierbei ist ein besonderer Ansatz die Langlebigkeit seiner “Falcon” Raketen. 

Wiederverwendbare SpaceX Raketen

War es früher normal, dass eine Raumfahrt Rakete fast gänzlich als Schrott zur Erde zurückkehrte, sind die “Falcon” Raketen laut eigenen Angaben die weltweit ersten wiederverwendbaren. Natürlich gibt es an diesen Raketen viele Teile, die nach einem Start nicht wiederzuverwenden sind, jedoch werden besonders die teuren Bestandteile mehrmals eingesetzt. Bei den bisher 83 Starts solcher Raketen, konnten 44 erfolgreich landen. Von diesen 44 wurden 31 wieder geflogen. Eine Quote, die selbst Insider staunen lässt.

In jedem Fall würde der erste bemannte SpaceX Flug Raumfahrtgeschichte schreiben. Nicht nur, dass der Ausflug in den Weltraum für Privatpersonen näher in Richtung Realität rückt. Sondern auch, dass es den USA wieder ermöglicht, selbst Astronauten ins All zu schießen. Des Weiteren plant SpaceX noch andere Revolutionen. Aktuell plant man den ersten Kinofilm, der tatsächlich in der ISS gedreht wird. In der Hauptrolle Tom Cruise, Aeronauten besonders aus “Top Gun” bekannt. Wer nun neugierig geworden ist, dem empfehlen wir diesen Samstag in den offiziellen Livestream einzuschalten, in der Hoffnung, dass diesmal das Wetter mitspielt.

Bild © SpaceX

von Johanna Koyser

Related Posts