singapore-airlines-erlebnis-wingmag©goh-rhy-yan

Spannendes Singapore Airlines Erlebnis – ohne Abheben

Johanna Koyser
29.09.2020
2 Minuten

Passagieren ein tolles Erlebnis an Bord zu bieten zu Zeiten von Corona, ist eine Herausforderung, der sich viele Fluggesellschaften stellen. Bereits Anfang August berichteten wir im WingMag über die sogenannten “flights to nowhere”. Damals war StarLux mit eine der ersten Airlines mit einem solchen Angebot – und in der zwischenzeit zogen viele andere nach. Auch bei Singapore Airlines kündigte man Flüge ins Nirgendwo an, entschied sich aber letzten Endes dagegen. Stattdessen sind nun andere spannende Singapore Airlines Erlebnisse buchbar.

Ab dem 12. Oktober kann am im Online-Shop der Fluggesellschaft Tickets für ein besonderes Dinner erwerben. Besonders, denn das Dinner findet an zwei Tagen in einem geparkten A380 statt. Dort bekommt man die von Singapore Airlines bekannte Gastfreundschaft zu spüren und genießt, je nach gebuchter Klasse, ein komplettes In-flight Menü. Zusätzlich bekommen alle Gäste die Möglichkeit einmal hinter die Kulissen zu schauen. So werden in der Zeit zwischen den einzelnen Gängen Touren durch das Flugzeug angeboten. Dort bekommen die Gäste auch Einblick in Bereiche, die den Passagieren sonst verborgen bleiben. Abgerundet wird das ganze mit dem Auftreten der Crew. Denn die Gäste werden nicht in den normalen Uniformen bewirtet, sondern in vielen verschiedenen Vintage Uniformen der Airline.

Es ist wirklich eine tolle Idee von Singapore Airlines, ihren Gästen ein solches Erlebnis anzubieten, auch wenn die A380 nicht abhebt. Schließlich war dies auch ein großer Kritikpunkt an den “flights to nowhere”. Es ist stark Frage gestellt worden, ob reine Touristenflüge mit selben Start- und Zielpunkt zu den umweltschonenden Zielen der ausführenden Fluggesellschaften passen. Mit einem stehenden Flugzeug als Restaurant vermeidet Singapore Airlines diese Diskussion gekonnt.

Bild © Goh Rhy Yan

von Johanna Koyser

Related Posts