Storm depression

Sturmtief „Sabine“ – Mehr als 40 Flüge in Hamburg gestrichen!

Redaktion
09.02.2020
1 Minuten

Aufgrund des Sturmtiefs „Sabine“ hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine Unwetterwarnung herausgegeben. Am Flughafen Hamburg wurden mehr als 40 Flüge gestrichen. Auch wir vom WingMag sind davon betroffen und müssen auf die Straße ausweichen. Zur Zeit gibt’s noch Mietwagen bei den gängigen Mietwagenfirmen am Airport. Wer noch Anschlusstermine hat, sollte sich allerdings beeilen. Die Flottenstärke könnten im Laufe des Tages eng werden!

Auch in Frankfurt sind bereits erste Flüge gestrichen worden. Zur Zeit gibt es unter Anderem keine Direktverbindung mehr nach Großbritannien.

Zugreisende könnten Glück haben. Zwar fallen auch ICEs aus, darauf ist die Deutsche Bahn jedoch vorbereitet und hat von heute bis einschließlich zum 11. Februar alle Zugbindungen für ihre Bahntickets aufgehoben. Bahnreisende können jetzt also auch frühere Verbindungen nehmen, um einen eventuellen Verbindungsausfall zu umgehen, ließ die Deutsche Bahn auf Twitter verlauten. Somit verlieren die Bahntickets nicht ihre Gültigkeit.

Generell können Reisende nur auf die Kulanz von Fluggesellschaften und der Bahn hoffen, Sturmtief „Sabine“ fällt nämlich unter die Kategorie „höhere Gewalt“, die Ansprüche von Reisenden außer Kraft setzt.

von Redaktion

Related Posts