wizz-air-vereinigtes-koenigreich-wingmag©marvin-mutz-cc-by-sa-2.0-wikimedia-commons

Wizz Air expandiert weiter im Vereinigten Königreich

Johanna Koyser
20.08.2020
2 Minuten

Die ungarische Fluggesellschaft Wizz Air expandiert auch während der Covid-19 Pandemie immer weiter. Zuletzt berichteten wir im WingMag über das Joint Venture Wizz Air Abu Dhabi. Doch die Expansionspläne der Airline richten sich nicht nur gen Osten. Denn auch im Vereinigten Königreich eröffnet sie neue Basen. Auf London Luton und den kürzlich erst bekannt gegebenen Doncaster Sheffield Flughafen folgt nun Gatwick.

Vom nun dritten Standort im Vereinigten Königreich plant Wizz Air vier neue Ziele anzubieten: Athen, Neapel, Lanzarote und Malta. Dafür soll ein Airbus A321 im südlich von London gelegenen Gatwick stationiert werden. Ein weiterer A321 steht ab Oktober auch am Doncaster Sheffield Flughafen bereit und wird sord sogar sieben neue Routen fliegen. Mit den Zielen Alicante, Larnaka, Malaga, Faro, Kosice, Suceava und Lublin möchte Wizz Air das Streckennetz zwischen Osteuropa und dem Vereinigten Königreich weiter verdichten. Doch die Ungarn konzentrieren sich nicht nur auf den ehemaligen EU-Staat. Denn zu weiteren neuen Basen zählen auch Dortmund und Mailand-Malpensa. 

Hiermit untermauert Wizz Air seine wachsende Bedeutung für den gesamten europäischen Raum. Die Fluggesellschaft könnte zu einem ernsten Konkurrenten von Ryanair werden, denn die Ticketpreise liegen im selben Segment. Einen kleinen Vorgeschmack auf den vielleicht kommenden Konkurrenzkampf gab es schon bereits, wir berichteten.

Bild © Marvin Mutz / „HA-LVA Airbus A321-200neo Wizz Air FRA 2019-08-09 (11a)“CC-BY-SA 2.0

von Johanna Koyser

Related Posts